Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Freitag, 25. April 2014

Was gab es Besonderes zu Ostern?...

na ja, vor allem lecker Torte...




es war mal wieder ein Schokoladen-Eierlikör-Boden, diesmal gefüllt mit einer Mandarinen-Orangen-Creme...

Rezept?....Na....ok...sehr gerne:

Der Schoko-Eierlikör-Boden:

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 2 x Vanillezucker
  • 250g Puderzucker
  • 125ml Öl
  •   250ml Eierlikör
  • 200g Mehl
  • 2 TL Instant Espresso/ggf. Instant-Kaffee
  • 50g Kakao
  • 1 x Backpulver

Eier mit dem Puderzucker und Espresso lange (fast 10min) auf höchster Stufe weiß schaumig schlagen, dann das Öl und den Eierlikör unterrühren. Dann auf kleinster Stufe oder nur mit dem Teigschaber und auch das nur so kurz wie möglich das vorher zusamengemischte und verrührte Mehl, Kakao, Backpulver unterrühren.

Alles in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Form füllen und bei 165°C ca 60 min auf unterer Schiene backen. Stäbchenprobe!!!

Nach ca 5-10 min abkühlen den Kuchen aus der Form nehmen und wenn er abgekühlt ist, für einen Tag in Frischhaltefolie oder anderweitig luftdicht abgepackt aufbewahren.

Dafür die Video-Anleitung:


Und hier eine neue Füllung, Rezept folgend:



4 Blatt Gelatine
1 Pck. Vanillepudding
80 g Zucker
375 ml Orangensaft
125 g Sauerrahm oder Schmand
1 TL Aroma, (Orange-Back) oder abgeriebene Schale einer Orange
250 ml Schlagsahne
2 Dosen Mandarinen






Als erstes die Gelatine einweichen in kaltes Wasser, dann das Puddingpulver einfach mit dem Orangensaft zubereiten, d.h. ein wenig O-saft mit dem Puddingpulver verrühren, den Rest aufkochen lassen, Pulver mit O-saft hinzufügen (währenddessen den O-saft vom heißen Herd ziehen), dann nochmals die gesamte Menge aufkochen lassen,..

Erkalten lassen, am besten mit Frischhaltefolie oben darüber, damit keine Haut entsteht... Nach einiger Zeit die Sahne steif schlagen, das Aroma hinzugeben, den Schmand oder Sauerrahm unterrühren und die gesamte Masse vorsichtig unter den erkalteten Pudding unterheben.

Die Torte ein- oder zweimal zerschneiden. Die oder den Boden mit Mandarinen belegen und dann mit der Creme füllen, ggf. Creme für die äußere Verzierung aufheben oder wie ich es gemacht habe, eine schnelle Buttercreme aus 100 g Butter und 100g Puderzucker ca 10 min schaumig geschlagen benutzen und dann die passende Deko aus dem Ostereierkorb der Kinder mopsen und auflegen....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen