Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Geburtstags Zahlen T-Shirt

Ja, und dann waren da noch die Zahlen mit dem Alter, die unbedingt auf die Shirts wollten. Eine Menge kleine Zwerge, die gerade ein Jahr alt wurden und dann kamen da auch die Shirts dazu:






Ich hoffe, die beiden Mäuse tragen ihre Shirts gerne. Eine Näh-Anleitung für diese Zahlen habe ich natürlich auch gemacht:




Dienstag, 28. Oktober 2014

Transformers Schokoladen-Torte

Da unser Moritz mal wieder zu einem Geburtstag eingealden war und ich hier noch einen gebackenen Boden stehen hatte, lag was näher, als dem Geburtstagskind eine kleine Torte passend zum Geburtstagsgeschenk zu backen.

Der kleine Armin ist ein Transformers-Fan, also schnell mal losgoogeln....hmmmm.....Torten gehen über sehr aufwendig und naja.....


Also dann die Idee reifen lassen: Es sollte ein Kopf werden. Vorlage suchen. Übrigens bin ich dabei auf tolle Bastelvorlagen zum Ausschneiden und zusammenkleben von Optimus Prime gekommen. Wir werden also demnächst einige Transformers aus Papier basteln und zurechtschneiden.....

Weiter zum Kuchen. Da dieser irgendwie zu schnell und zu heiß gebacken war, hatte er eine Höhle in der Mitte. Da er aber für ein Kind sein sollte, und ich schon immer einen gefüllten Smartie-Kuchen probieren wollte, war das also der geeignete Anlass.

Kuchen in drei Lagen schneiden. Smarties heruasholen. Ganache aufschlagen, Lagen damit füllen, Smarties hinein, letzten Tortenboden als oberstes und dann erstmal Fondant-tauglich machen. Ganache aussen herum.

Nun blauen Fondant nehmen, Torte damit einschlagen. Vorlage ausdrucken und Einzelteile ausschneiden. Diese dann aus Fondant ausschneiden und Torte damit bekleben.

Dann natürlich noch den Namen des Geburtstagskindes und das Alter und fertig ist die tolle Torte...





 Das war dann mal eine etwas kleinere ungeplante Torte, aber sie hat natürlich wieder sehr viel Spaß gemacht.

Eine komplette Anleitung von vorne bis hinten habe ich natürlich wieder hier:



Und ab damit zu CREADIENSTAG...



Mittwoch, 15. Oktober 2014

Elch knutscht Frosch - VanilleMousse liebt Schoki

Hier eine ganz "süße" Torte, diesmal bemalt:


Diese Torte hat mir mal wieder sehr viel Spaß gemacht. Aber erstmal zum Rezept.

Gebacken habe ich einen halben Wunderteig mit Kakao. Das Rezept findet ihr auch bei dieser Wellness-Torte oder bei der Busentorte und hier mal aufgelistet:

2 Eier mit
100g Zucker 10 min schaumig und weiß schlagen,
100ml Buttermilch oder Yogurt und
100ml Öl zufügen,
150g Mehl 
1 Eßl. Kakao und
1/2 Pck. Backpulver sieben und von Hand unterrühren
 
auf 160°C Ober- und Unterhitze ca mind.50 min backen und immer Stäbchenprobe machen. Kann auch 60 min werden. 

Den abgekühlten und mind. 6 Stunden stehen gelassenen Boden ein oder zweimal schneiden.

Das VanilleMousse habe ich wie folgt gemacht:

1 Packung Vanille-Puddingpulver mit 500ml Milch wie nach Packungsanleitung zubereiten

oder

Mark einer Vanilleschote auskratzen und zu
500 ml Milch geben und aufkochen.

Währenddessen
3 Eigelb mit
70 g Puderzucker mind.5 min aufschlagen, dann
35 g Speisestärke unterheben

 Die Eigelbmasse unter ständigem Rühren zur Milch geben und nochmals aufkochen lassen

FERTIG


Von diesem Pudding benötigt ihr aber nur die Hälfte. Die andere Hälfte so essen....hmmmmm

Den Boden habe ich dann zweimal für drei Böden geteilt und mit fertig gekochtem Kaffee, Espresso oder Cappucino (aus einem Fertigpack Cappucino) schön vollsaugen lassen.

Aber VORSICHT: erst den untersten Boden tränken, dann mit VanilleMousse bestreichen, 2.Boden rauf, tränken, Vanillemousse, dann den letzten Boden und den auch tränken.

Dann das ganze z.B. mit meinem Lieblingsfrosting einstreichen, siehe auch hier bei meiner Einschulungstorte

oder auch hier nochmals ausführlich oder als Video



Zutaten:
300g Schokolade
200g Frischkäse
75gButter

Ihr schmelzt die Schokolade, egal ob helle oder dunkle oder auch welche mit Stücken, diese müßt ihr dann aber mit dem Pürierstab fein machen. Dann könnt ihr den Frischkäse und die Butter unterrühren.

Mit diesem Frosting könnt ihr dann ganz einfach die Torte einstreichen, kühlen und noch ein zweites Mal schön glatt machen, dann kommt der Fondant hinüber.

Dann die weiteren Anleitungen in meinem Video anschauen. Da habe ich den kompletten Torten-Werdegang beschrieben:



 So, das wars, viel Spaß beim Nachbacken. Berichtet doch mal über eure Ergebnisse!!!



Mittwoch, 1. Oktober 2014

Torte als Geschenk verpackt....

Da nun auf der Arbeit mit mir zusammen zwei Connys Geburtstag hatten, musste ich unbedingt ans Werk, da ich für meinen eigenen Tag nicht viel geschafft habe.

Dann doch wenigstens danach in Ruhe ein klein bißel für die anderen backen, das macht auch viel mehr Spaß....

Und das hier ist die eine Torte




Als Grundlage habe ich das Wunderrezept mit Erdbeerbuttermilch genommen und gefüllt war dieses Törtchen mit Straciatella-weiße Schokoladen-Creme.

Eine Anleitung für diese süße Torte habe ich natürlich auch:



Das andere Törtchen war ein kleines Fanta-Törtchen, wobei mir die Luftfeuchtigkeit einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und meine Schmetterlinge leider nicht trocknen wollten und daher lieber am Törtchen kleben wollten statt zu fliegen:


Gefüllt habe ich dieses Törtchen mit Kirsch-Maracuja-Marmelade und Schokoladen-Ganache.

Ich wünsche euch beiden, liebe Connys, ein weiteres gesundes und schönes Jahr!!!