Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Dienstag, 28. Oktober 2014

Transformers Schokoladen-Torte

Da unser Moritz mal wieder zu einem Geburtstag eingealden war und ich hier noch einen gebackenen Boden stehen hatte, lag was näher, als dem Geburtstagskind eine kleine Torte passend zum Geburtstagsgeschenk zu backen.

Der kleine Armin ist ein Transformers-Fan, also schnell mal losgoogeln....hmmmm.....Torten gehen über sehr aufwendig und naja.....


Also dann die Idee reifen lassen: Es sollte ein Kopf werden. Vorlage suchen. Übrigens bin ich dabei auf tolle Bastelvorlagen zum Ausschneiden und zusammenkleben von Optimus Prime gekommen. Wir werden also demnächst einige Transformers aus Papier basteln und zurechtschneiden.....

Weiter zum Kuchen. Da dieser irgendwie zu schnell und zu heiß gebacken war, hatte er eine Höhle in der Mitte. Da er aber für ein Kind sein sollte, und ich schon immer einen gefüllten Smartie-Kuchen probieren wollte, war das also der geeignete Anlass.

Kuchen in drei Lagen schneiden. Smarties heruasholen. Ganache aufschlagen, Lagen damit füllen, Smarties hinein, letzten Tortenboden als oberstes und dann erstmal Fondant-tauglich machen. Ganache aussen herum.

Nun blauen Fondant nehmen, Torte damit einschlagen. Vorlage ausdrucken und Einzelteile ausschneiden. Diese dann aus Fondant ausschneiden und Torte damit bekleben.

Dann natürlich noch den Namen des Geburtstagskindes und das Alter und fertig ist die tolle Torte...





 Das war dann mal eine etwas kleinere ungeplante Torte, aber sie hat natürlich wieder sehr viel Spaß gemacht.

Eine komplette Anleitung von vorne bis hinten habe ich natürlich wieder hier:



Und ab damit zu CREADIENSTAG...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen