Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Donnerstag, 29. Mai 2014

Busentorte für meinen Mann

Wenn mein Mann nicht genug bekommen kann, na dann hab ich doch was für ihn...




Das hatte trotz Krankheit dann doch noch gepasst. Und geschmeckt hat sie wirklich gut.

Übrigens war sie viel leichter zu machen, als ich dachte.

Werdegang:

Ich habe nach dem Wunderrezept ein Herzkchen gebacken und zwei kleine runde Schalen von IKEA.

Wunderrezept:

4 Eier 
200g Zucker
200ml Flüssigkeit 
(Jogurt, Eierlikör, Buttermilch, ...)
200ml Öl
300g Mehl
1Pck. Backpulver

Dann habe ich den Herzkuchen mit einer einfach Käse-Sahne-Füllung getoppt, außen aber mit noch übriggebliebener pinkfarbener Schokoladenbuttercreme einen Rand gespritzt, damit der Fondant mit der Füllung nicht in Berührung kommt.
Nun habe ich das Herz komplett mit meinem neuem Lieblings-Frosting überzogen, vielen Dank hier an die kleine Küchenfee, klasse Rezept, vielen Dank.

So, nun der Nachtrag,  mein Frosting bestand aus folgenden Zutaten und ist Fondant tauglich.
Zutaten:
300g Schokolade
200g Frischkäse
75gButter

Ihr schmelzt die Schokolade, egal ob helle oder dunkle oder auch welche mit Stücken, diese müßt ihr dann aber mit dem Pürierstab fein machen. Dann könnt ihr den Frischkäse und die Butter unterrühren. Mit diesem Frosting könnt ihr dann ganz einfach die Torte einstreichen, kühlen und noch ein zweites Mal schön glatt machen, dann kommt der Fondant hinüber

Eine komplette Anleitung für die Torte in drei Teilen findet ihr auch hier:


Mittwoch, 14. Mai 2014

Rezept für Oreo-Cupcakes mit Schoko-Sahne

Hmmm, da habe ich zum Fasching meiner Kinder so tolle Sachen gezaubert und das Rezept aber gar nicht nachgetragen. Gut, dass es viele Mitleser meines Blogs gibt, die mich dann auch daran wieder erinnern.


Vielen Dank und hier ist das Rezept für meine leckeren Oreo-Cupcakes mit Schoko-Sahne:

Zutaten für 12 Stück:

250g Schokoladenkekse (Oreo oder ähnlich)
250g Butter
125g Zucker
3 Eier
250g Mehl
1 TL Backpulver
150ml Milch
40g Kakaopulver
300g Doppelrahmfrischkäse
40g Puderzucker
1TL Vanillezucker
Deko für die Schokosahne

Den Backofen habe ich auf Ober- Unterhitze 180°C vorgeheizt, dann die Oreo-Kekse von der weißen Creme befreit. Die Kekse zerkrümelt und mit 70g Butter vermengt. Dieses Gemisch habe ich dann als Boden in die Cupcakes-Formen gedrückt.
Dann habe ich 150g Butter und 125g Zucker gut schaumig geschlagen, dann die Eier, das Mehl, das Backpulver und die Milch untergerührt.
Die Hälfte des Teiges habe ich mit 10g Kakao vermischt und beide Teige abwechselnd in die Cupcake-Formen gegeben, ggf. mit einer Gabel marmorieren.
Die Cupcakes in den Ofen für 20-25 min. Dann aus den Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Schokosahne habe ich die restliche Butter auf höchster Stufe aufgeschlagen (5min), mit dem Kakao, dem Frischkäse und dem Vanillezucker werrührt und mit dem Spritzbeutel auf die Cupcakes aufgetragen. Dann noch, wer will, ein bißchen dekorieren.

Guten Appetit!

Ach und wer zu faul ist zu lesen, schaut sich einfach das hier an:




Sonntag, 11. Mai 2014

X-Box Controller Torte

Stöhn erleichtert auf...und die dritte Torte an diesem Wochenende fertig bekommen.

Auf diese bin ich sehr stolz. Machen wollte ich sie eigentlich aus einem fertig gekauftem Gugelhupf, habe dann aber festgestellt, dass dieser viel zu klein dafür ist. Also schnell doch noch einen Kuchen backen, Wunderrezept mit Erdbeerbuttermilch.

Warten, warten, warten, ach nein, währenddessen die ganzen kleinen Knöpfe und Controller-Sticks vorbereiten, bis der Boden abgekühlt ist. Leider am gleichen Tag schneiden, hat aber dennoch einigermaßen gut geklappt. Ganz gleich auch mit Buttercreme einhüllen,


ab in den Tiefkühler, nach einer halben Stunde das gleiche nochmals.

Dann gleich die Formen markieren, die ich oben haben möchte.

Schwarzen Fondant raus, eindecken,....

Ecken nicht schön geworden....hmmmm...Geburtstagskindsname fehlt noch, also schnell ein Schild basteln und die unschöne Ecke verstecken.....


TARAAAAAA FERTIG:




Und jetzt dann endlich ab ins Bettchen, war doch ein sehr anstrengendes Wochenende....



Fußball Torte ganz anders - mit Aufleger

Das war vielleicht ein anstrengendes Wochenende. Am meisten wahrscheinlich für Jonas, der Samstag und Sonntag ab 8.00Uhr auf dem Platz stand und bis zum späten Nachmittag gespielt hat.

Wir waren fleißige Helfer und mein Mann hat nicht nur Buletten in der Fußballküche geformt, Autos eingewiesen,...

ich habe auch meinen Torten-Teil wieder mal dazu beigetragen, jedoch von den beiden Torten für jeden Tag nur eine fotografiert....hmmm....war wohl doch zuviel Chaos hier....:-)

Hier aber meine Torte:




Das war das Wunderrezept mit einer Aprikosenbuttermilch als Flüssigkeit und dann noch einige abgetropfte Kirschen hineinversenken. Obenauf ist meine neuentdeckte Schokoladenbuttercreme in weiß und der Fondantaufleger, an dem ich bis 1.00 Uhr morgens saß.



Donnerstag, 8. Mai 2014

Buttercreme mit weißer Schokolade

Jaaa, MsFunnyHome geht amerikanisch....oder italienisch...


Auf jeden Fall habe ich in letzter Zeit soviele Videos mit Buttercreme - Dekorationen gesehen, dass ich das auch unbedingt probieren mußte. Da dann ein Arbeitskollege noch 40 wurde, ist innerhalb eines Abends auf die Schnelle das hier herausgekommen:







Gebacken habe ich das Wunderrezpt mit Schokoladentröpfchen. Dieser Boden wartete tiefgefroren genau auf solch einen Anlass.

Gefüllt habe ich dann ganz kurzfristig mit einem Kirsch-Straciatella-Quark, den ich mit 4 Blatt Gelatine verrührt habe und dann 400 ml Sahne aufgeschlagen und daruntergehoben. Das ganze dann auf 4 Böden verteilen.

Nun habe ich ein neues Buttercreme Rezept ausprobiert. Ein Video dazu gibt es in ca drei Tagen auch hier. Rezeptzutaten sind:

250g Butter
200g Puderzucker
200g weiße Schokolade
100ml Sahne
1x Orangenaroma

Butter und gesiebten Puderzucker ca 10 min weiß und schaumig schlagen. Währenddessen die Schokolade mit der Sahne zusammen in der Mikrowelle auf kleinster Stufe schmelzen.

Die nun ein wenig abgekühlte Schokoladen-Sahne-Mischung in die aufgeschlagene Butter geben und alles nochmals ca 5 min aufschlagen...

fertig is die Masse und nun macht, was ihr wollt, damit...:-)

Dann unter einen Teil der Buttercreme gelbe Farbe von Wilton. Beide Buttercremes versuchen, in eine Tube zu bekommen, und dann, weil Frau noch zu blöd für Rosen ist, einfach erfundene Formen auf die Torte spritzen. Glückwünsche und Name verewigen...glücklicherweise ging dieses viel besser als gedacht.

Torte im Kühlschrank fest werden lassen....zum Geburtstag mitbringen
 -und nicht wie ich beinahe vergessen, nur weil dir vier Kinder morgens ein Loch in den Bauch fragen-
sich freuen, dass die Torte nach der Autofahrt zum Kindergarten in den Wald und dann nochmals zurück Richtung Arbeit heile ankommt, und dann allen schmeckt...

ALLES GUT......ENDE GUT

Und hier die Video-Anleitung dazu


und zeigen möchte ich das gerne auf

http://artof66.blogspot.de/ 

 

und auf FREUTAG


Mittwoch, 7. Mai 2014

Affen gehen Outdoor

jaa, mein Moritz wird so schnell groß und viele seiner Hosen passen nicht mehr...

Da kann ich halt dann schnell mal wieder eine neue nähen.

Bei Karstadt gab es letzte Woche Fleece für unter  5,00 EUR, den hatte ich mir geholt und er ist perfekt für diese Hose und Übergangszeit.

Es ist der Schnitt der Ottobre Outdoor Hose, da sie nun immer schneller geht und wirklich cool aussieht.
Aus der Ottobre 1/14 in Gr. 122 diesmal, wieder mit einem netten Baumwollkontrast:





Ihr glaubt doch aber nicht, dass mein Zwerg für so etwas unwichtiges wie Fotos still steht?.....grins

Ansonsten wirklich sehr schön, ich bin total zufrieden und er trägt diese Hosen auch unheimlich gerne.

Meine anderen Hosen nach diesem Schnittmuster sind hier zu finden:

Outdoorhose Fußball trifft Zebra Snappy Happy 

und hier

Outdoorhose aus Fleece mit Robotern


Also wieder mal ab damit zu MADE4BOYS
und KIDDIKRAM

und zu http://artof66.blogspot.de/


 

Wunderrezept mit fester Schokolade

Ich hatte hier irgendwo im www eine leckere Rezeptvariation für das Wunderrezept gefunden und habe diese sogleich auch ausprobiert:

Zutaten wie beim Wunderrezept:

4 Eier
200 g Zucker
100 g Schokolade
geschmolzen und mit Milch auf 200 ml aufgefüllt
200 ml Öl
300 g Mehl mit 4 Eßl. Kakao
1 Päckchen Backpulver




Die Zubereitung ist fast genau wie bei dem Wunderrezept:


Die Eier mit dem Zucker 5-10 min schaumig weiß rühren,
währenddessen die Schokolade bei kleiner Stufe schmelzen und dann bis auf
200ml mit Milch auffüllen.
Das Milch-Schokoladengemisch und das Öl bei kleinerer Geschwindigkeit mit untermischen.
Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und sieben und dann unterheben.
 
Backen bei Ober- und Unterhitze auf unterer Schiene 160°C 40 - 60 min mit Stäbchenprobe.

Da kam dann übrigens mein Pinguin bei heraus:


Eine Anleitung auf Video für dieses Rezept findet ihr hier:



Viel Spaß beim Nachbacken

Montag, 5. Mai 2014

Pinguine feiern Geburtstag

Und weil ich doch immer wieder offen für neue Torten bin...


Hier kam der Wunsch nach einer Pinguin-Torte für ein 17jähriges Mädel.....Ich bin natürlich dabei, obwohl ich gerne mal wieder gefühlte 10 Stunden länger dran gesessen hätte, wenn da nicht 5 Jungens und ein süßer Ehemann nach mir schreien...

Ach, und die Wohnung wollte irgendwie auch die Woche ganz schön viel von mir, glücklicherweise war der Donnerstag frei und Frau konnte am Mittwoch und Donnerstag in der Mittagsschlafenszeit viel Tortenarbeit bewältigen.....

Ich hatte dann hier irgendwo im www eine leckere Rezeptvariation für das Wunderrezept gefunden und habe diese sogleich auch ausprobiert für meinen Pinguin:

Zutatent:

4 Eier
200 g Zucker
100 g Schokolade
geschmolzen und mit Milch auf 200 ml aufgefüllt
200 ml Öl
300 g Mehl mit 4 Eßl. Kakao
1 Päckchen Backpulver



Die Zubereitung ist fast genau wie bei dem Wunderrezept:


Die Eier mit dem Zucker 5-10 min schaumig weiß rühren,
währenddessen die Schokolade bei kleiner Stufe schmelzen und dann bis auf
200ml mit Milch auffüllen.
Das Milch-Schokoladengemisch und das Öl bei kleinerer Geschwindigkeit mit untermischen.
Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und sieben und dann unterheben.
 
Backen bei Ober- und Unterhitze auf unterer Schiene 160°C 40 - 60 min mit Stäbchenprobe


Also hier der Werdegang der Torte:

1. fertig gebackene - gefüllte - mit Ganache ummantelte Torte mit schwarzen Fondant einschlagen


weißen Fondant für den Bauch ausrollen



mit Hilfe einer Schüssel einen runden Kreis ausschneiden - der Bauch


das war die Schüssel dafür...in grün...:-)



Augen mit den passenden Formen, die die Küche hergibt, ausstechen. Die kleinen weißen Punkte sind gerollte weiße Fondantkügelchen ein wenig plattgedrückt



Wimpern formen, indem einfach schwarzer Fondant zu Streifen gerollt wird und dann passend gelegt


mit orangem Fondant erst eine Kugel, diese dann flach auf den Tisch drücken, dann eine Dreieckform herausbilden und mit einem Messer den Mund einschneiden. Das Dreieck dann noch passend niedlich machen...


für die Füße erst eine Kugel formen, diese dann ein wenig platt drücken, eine Tröpfchenform bilden, jeweils zwei kleine Dreiecke heruasschneiden. Die Zehen ordentlich nachformen


alles passend heransetzen. Die Nase ist mit einem kleinen Spaghettistück und Kleber am Körper befestigt...


Das Gratulationsband herstellen und einzelne Buchstaben fertigen, diese vorsichtig auf das Band legen und mit der Rolle ein wenig in das Band eindrücken...


mit schwarzem Fondant zwei dicke Kugeln formen, diese wieder in Tropfen bzw. eher Dreieckform kneten und natürlich flach... auch mit Kleber und Spaghetti an der Torte befestigen, unten ein wenig knicken und etwas während des Trocknens herunterstellen, damit die Flügel gebogen bleiben...

Übrigens kurz vorher ein Cakeboard basteln oder ein fertiges vorbereiten und den Pinguin mit Ganache, Buttercreme oder sonstiges darauf festkleben...


Das Gratulationsband befestigen...


eine Geburtstagsmütze herstellen, dafür vorher aus einem Blatt Papier eine Tüte basteln. auf diese den Fondant befestigen...



das Mützchen mit Dekor verschönern, ggf, weitere Deko vorbereiten...


zwischendurch die Torte  immer wieder versuchen, in den Kühlschrank zu schieben...:-)


Mützchen auch wieder mit Hilfe von Spaghettis befestigen, vielleicht noch ein Blümchen ins Haar...?


Fertig isse....


Viel Spaß beim Vernaschen....

Dann also ab zu http://artof66.blogspot.de/