Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Montag, 1. Dezember 2014

Drachen zähmen leicht gemacht...Motto-Party

Nun ist Moritz schon 6 Jahre alt, das ist wirklich immer wieder erstaunlich, wie schnell unsere Zwerge groß werden...

Letztes Jahr hat ein einfacher....hmmmm...war der wirklich einfach?.....Dino gereicht hat, hier das Vorjahreswerk:

http://msfunnyhome.blogspot.de/2014/01/motivtorte-drache-mit-lecker.html

Klick darauf, und du kommst zum letzten Jahr.

Und dieses Jahr mußte es Ohnezahn aus Drachen zähmen sein. Wir haben die ganze Party drauf abgestimmt und viele tolle Spiele und Ideen aus der Motto-Party gemacht.

Unsere Torte sah so aus:


Für diese süße Torte habe ich natürlich auch eine Anleitung gemacht:

Hier ist Teil 1


Und hier ist Teil 2

Außerdem hatte ich natürlich einen schönen Tisch fertiggemacht und tolle Ideen für die Spiele gehabt. Mein Tisch:




Hier sind auch noch die tollen Geburtstagsgeschenkelinks zu sehen:




Dann gab es noch ganz viele tolle Kleinigkeiten:


Hier eine Anleitung für meine Mitgeb-Tüten:




Dann noch eine Anleitung für meine Motto-Flaschen:


Und demnächst werde ich noch unsere Spielideen und weiteres mit auflisten. Es war eine sehr schöne Party und wir freuen uns auf die nächste...

Achja, Party-Planung war natürlich auch angesagt, hier dazu einige Tipps:


Und Vorarbeit habe ich geleistet, als ich die Wochen vorher ganz viele Ideen gesammelt habe. Diese sind hier auf dieser Seite von mir gesammelt, einfach das Bild oder die Schrift darunter anklicken:

http://www.pinterest.com/melanielirka/drachen-z%C3%A4hmen-how-to-train-a-dragon/

http://www.pinterest.com/melanielirka/drachen-z%C3%A4hmen-how-to-train-a-dragon/


Viel Spaß bei Eurer nächsten Party. Ich hoffe, ich konnte ein paar Inspirationen mitgeben.

Einen schönen Montag Abend.

Eure MsFunnyHome

Na, und dann nicht vergessen, ab damit zu MMI , CREALOPEE und SWEET TREAT SUNDAY und schaut doch auch mal auf diese tollen Seiten...

http://elf19.de/



Sonntag, 23. November 2014

Schoko-Whoopies

Leckere Schoko-Whoopies



Der Whoopie Pie ist ein amerikanischer weicher Doppelkeks, der immer mit einer Mischung aus Creme, Butter und Zucker gefüllt ist.
Es gibt Whoopie Pies in verschiedenen Geschmacksrichtungen, am häufigsten mit Schokolade.



Ich habe diese zum ersten Mal gebacken und finde sie noch viel leckerer als Cupcakes. Sie sind auch genau die richtige Menge zum Verdrücken. Schaut euch mal mein rezept an und dann vielleicht viel Spaß beim Nachbacken:

Rezept

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen

Teig:

85g weiche Butter mit
115g Zucker schaumig rühren.
1 Ei weiter einrühren
170g Mehl mit
25g Kakao,
1/2 TL Natron,
1TL Backpulver sieben. Unter die Butter heben, dann
110g Naturjogurt dazurühren.

Den Teig in einen großen Spritzbeutel mit rundem Loch, ca 1,5 cm oder in einen Gefrierbeutel füllen und diesen aufschneiden. Dann auf Backpapier in einer Größe von ca 3 cm aufspritzen. Für einen fertigen Keks benötigt ihr ein Ober- und Unterteil.

10 min backen, ein wenig abkühlen lassen und dann vom Backbleck auf ein Gitter legen.

Frosting

140g weiche Butter schaumig rühren,
250g Puderzucker sieben und weiter mit dem Rührgerät unterrühren, dann
4Eßl Kakao dazu verrühren und
ggf. 2Eßl Milch dazugeben.

Dieses Frosting auf eine Hälfte des Kekses geben und dann mit der zweiten Hälfte bedecken.

Wenn ihr es nicht weihnachtlich wollt, seid ihr auch schon fertig...


Weihnachtlich ist dann mit
100g Puderzucker und
2-3 Eßl. Wasser sowie
rotem und grünen Fondant

Den Puderzucker flüssig rühren und Kleckse auf den Whoopies verteilen, dann grüne Blätter ausstechen und rote Kugeln drehen, 1 Blatt pro Whoopie und drei Kugeln:




Dazu dann einen leckeren Cappucino, den dein Mann dir macht...


 dann die leckeren Whoopies...


 dazu dann glückliche Whoopie-essende Kinder:




und schon sind die kleinen Leckerbissen weg.

Wer sie auch mal probieren möchte, hier ist mal wieder eine Video-Anleitung dazu:




Und auch heute möchte ich mich mal wieder hier überall beteiligen. Schaut doch mal in die folgende Linkpartys für weitere Anregungen und Leckereien:

 MMi,
 Crealopee,  
Freutag,  





Montag, 17. November 2014

Triple-Choc-Cupcakes

Da alle meine Männer totale Süßmäuler sind und ich momentan wegen Achilles-Sehnen-Aua ein bißchen ruhiger treten muß, habe ich mich entschlossen, eine süße Kleinigkeit mal im Sitzen vorzubereiten, da mir das Kuchen backen momentan schon fehlt...

Dabei herausgekommen sind diese niedlichen und total schokoladigen Cupcakes, passend schon mit Ideen für die Weihnachtszeit dekoriert:

Sie gehen wunderbar einfach und schnell und schmecken wirklich lecker.

Diese Cupcakes haben ein eher festeres und stabiles Schoko-Frosting, wer es eher cremiger mag, kann Frischkäse, Creme Double oder mehr Butter unterheben.

Auch die Küchlein sind eher von fester Konsistenz mit ihrem Doppel-Schoko-Innenleben...

Das Rezept ist hier:

Erstmal den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Für die Cupcakes habe ich

225g Mehl mit
2 TL Backpulver und
1 Prise Salz gesiebt. Dann
80g Zucker dazu gegeben und verrührt.

Währenddessen habe ich
80g Butter auf dem Herd bei kleiner Stufe geschmolzen. Die Hälfte von
130g Schokolade dazugegeben und die andere Hälfte gehackt.

1 Ei habe ich mit
6 EL Milch und
1 TL Vanille-Aroma verrührt.

Nun habe ich die Eier-Mischung unter die trockenen Zutaten gerührt, dann die gescholzene Schokoladen-Butter und zuletzt die gehackte Schokolade.

Diesen Teig habe ich mit einem Eisproportionierer in vorbereitete Förmchen gegeben und die Cupcakes 20 bis 25 min bei 180°C Ober-/ Unterhitze gebacken.

5 min abkühlen lassen und dann auf ein Gitter setzen.

Für das Schokoladen-Frosting habe ich

110g weiche Butter sehr weich aufgeschlagen und dann
200g gesiebten Puderzucker und
55g Kakaopulver dazugegeben.

Für die richtige Konsistenz habe ich dann noch
2 EL saure Sahne untergerührt. Da könnt ihr aber gerne auch mehr nehmen, dann wird das Frosting noch weicher.

Dieses Frosting habe ich sofort benutzt und dafür in einen Spritzbeutel mit Rosentülle gegeben und kreisförmig aufgetragen. Ihr könnt aber auch einen Gefrierbeutel nehmen, das Frosting hineinfüllen, die Spitze ein bißchen größer abschneiden und dann eine Pyramide damit auf die Cupcakes auftragen.

Für die Deko habe ich aus rotem Fondant kleine Blümchen ausgestochen und aus grünem passende Blätter. Dann habe ich noch etwas essbare Glitzerdeko auf den Cupcakes verteilt...

FERTIG...



Wer dann übrigens nicht so viel lesen mag, kann gerne die Video-Anleitung schauen und dort mitbacken.

Viel Spaß dabei und teilt das Video, wenn es euch gefällt...



Und ab damit zu....    MMi, Crealopee, , SewingSaSu und zu Sweet Treat Sunday

Sonntag, 16. November 2014

Mädchen Torte 1.Geburtstag mit Dusty / Planes und Erdbeer küsst Wunderteig

Jipppiiih, ich hatte diesen Monat doch wenigstens eine sehr schöne Torte fertiggestellt. Es war eine 2stöckige rosa-pink Torte für die kleine Maus Mara zum 1.Geburtstag. Gefüllt war sie mit leckerer Erdbeer-Quark-Sahne und gebacken war der Wunderteig einmal in Normal und oben mit Schoko.

Dekoriert war sie natürlich mit dem Namen der Geburtstagsmaus und dem Alter, dann mußte noch ein Schnuller rauf, da dieser momentan ihr liebstes Ding ist. Außerdem gehörte beim Job der beiden Eltern unbedingt ein zum Mädchen abgewandelter Dusty aus dem Film Planes mit auf die Torte....

Hier das Ergebnis:




Mann, war das mal wieder schön. Ich liebe Herausforderungen...



Eine Video Anleitung mit Rezept habe ich natürlich auch und zwar hier in 2 Teilen:




Und ab damit zu....    MMi, Crealopee, Freutag, SewingSaSu und zu Sweet Treat Sunday

Silhouette Cameo Plotter mit Ronaldo im Einsatz...

Da der Cousin meiner Kinderchen so alt ist wie Jonas, war das Geschenk finden ganz einfach...

Wir haben also ein schönes T-Shirt für den kleinen Fußball-Fan geplottert. Darauf mußte natürlich Ronaldo, wer sonst?! Geplottert wurde auf eine mega-glitzer Flexfolie in Gold...

 Dann habe ich auch gleich dem eigenen eins gemacht, und beide haben natürlich auf dem Rücken Ihren eigenen Namen verewigt...


Eine Anleitung zur Bearbeitung eines Bildes aus dem Internet für die Silhouette Cameo habe ich hier:



Und ansonsten verlinke ich dieses schöne Projekt auf

Crealopee

Freutag

Kiddikram

SewingSaSu

Made4Boys

Teens Point 

Plotter Link Party 

Und ab damit zu....    MMi

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Geburtstags Zahlen T-Shirt

Ja, und dann waren da noch die Zahlen mit dem Alter, die unbedingt auf die Shirts wollten. Eine Menge kleine Zwerge, die gerade ein Jahr alt wurden und dann kamen da auch die Shirts dazu:






Ich hoffe, die beiden Mäuse tragen ihre Shirts gerne. Eine Näh-Anleitung für diese Zahlen habe ich natürlich auch gemacht:




Dienstag, 28. Oktober 2014

Transformers Schokoladen-Torte

Da unser Moritz mal wieder zu einem Geburtstag eingealden war und ich hier noch einen gebackenen Boden stehen hatte, lag was näher, als dem Geburtstagskind eine kleine Torte passend zum Geburtstagsgeschenk zu backen.

Der kleine Armin ist ein Transformers-Fan, also schnell mal losgoogeln....hmmmm.....Torten gehen über sehr aufwendig und naja.....


Also dann die Idee reifen lassen: Es sollte ein Kopf werden. Vorlage suchen. Übrigens bin ich dabei auf tolle Bastelvorlagen zum Ausschneiden und zusammenkleben von Optimus Prime gekommen. Wir werden also demnächst einige Transformers aus Papier basteln und zurechtschneiden.....

Weiter zum Kuchen. Da dieser irgendwie zu schnell und zu heiß gebacken war, hatte er eine Höhle in der Mitte. Da er aber für ein Kind sein sollte, und ich schon immer einen gefüllten Smartie-Kuchen probieren wollte, war das also der geeignete Anlass.

Kuchen in drei Lagen schneiden. Smarties heruasholen. Ganache aufschlagen, Lagen damit füllen, Smarties hinein, letzten Tortenboden als oberstes und dann erstmal Fondant-tauglich machen. Ganache aussen herum.

Nun blauen Fondant nehmen, Torte damit einschlagen. Vorlage ausdrucken und Einzelteile ausschneiden. Diese dann aus Fondant ausschneiden und Torte damit bekleben.

Dann natürlich noch den Namen des Geburtstagskindes und das Alter und fertig ist die tolle Torte...





 Das war dann mal eine etwas kleinere ungeplante Torte, aber sie hat natürlich wieder sehr viel Spaß gemacht.

Eine komplette Anleitung von vorne bis hinten habe ich natürlich wieder hier:



Und ab damit zu CREADIENSTAG...



Mittwoch, 15. Oktober 2014

Elch knutscht Frosch - VanilleMousse liebt Schoki

Hier eine ganz "süße" Torte, diesmal bemalt:


Diese Torte hat mir mal wieder sehr viel Spaß gemacht. Aber erstmal zum Rezept.

Gebacken habe ich einen halben Wunderteig mit Kakao. Das Rezept findet ihr auch bei dieser Wellness-Torte oder bei der Busentorte und hier mal aufgelistet:

2 Eier mit
100g Zucker 10 min schaumig und weiß schlagen,
100ml Buttermilch oder Yogurt und
100ml Öl zufügen,
150g Mehl 
1 Eßl. Kakao und
1/2 Pck. Backpulver sieben und von Hand unterrühren
 
auf 160°C Ober- und Unterhitze ca mind.50 min backen und immer Stäbchenprobe machen. Kann auch 60 min werden. 

Den abgekühlten und mind. 6 Stunden stehen gelassenen Boden ein oder zweimal schneiden.

Das VanilleMousse habe ich wie folgt gemacht:

1 Packung Vanille-Puddingpulver mit 500ml Milch wie nach Packungsanleitung zubereiten

oder

Mark einer Vanilleschote auskratzen und zu
500 ml Milch geben und aufkochen.

Währenddessen
3 Eigelb mit
70 g Puderzucker mind.5 min aufschlagen, dann
35 g Speisestärke unterheben

 Die Eigelbmasse unter ständigem Rühren zur Milch geben und nochmals aufkochen lassen

FERTIG


Von diesem Pudding benötigt ihr aber nur die Hälfte. Die andere Hälfte so essen....hmmmmm

Den Boden habe ich dann zweimal für drei Böden geteilt und mit fertig gekochtem Kaffee, Espresso oder Cappucino (aus einem Fertigpack Cappucino) schön vollsaugen lassen.

Aber VORSICHT: erst den untersten Boden tränken, dann mit VanilleMousse bestreichen, 2.Boden rauf, tränken, Vanillemousse, dann den letzten Boden und den auch tränken.

Dann das ganze z.B. mit meinem Lieblingsfrosting einstreichen, siehe auch hier bei meiner Einschulungstorte

oder auch hier nochmals ausführlich oder als Video



Zutaten:
300g Schokolade
200g Frischkäse
75gButter

Ihr schmelzt die Schokolade, egal ob helle oder dunkle oder auch welche mit Stücken, diese müßt ihr dann aber mit dem Pürierstab fein machen. Dann könnt ihr den Frischkäse und die Butter unterrühren.

Mit diesem Frosting könnt ihr dann ganz einfach die Torte einstreichen, kühlen und noch ein zweites Mal schön glatt machen, dann kommt der Fondant hinüber.

Dann die weiteren Anleitungen in meinem Video anschauen. Da habe ich den kompletten Torten-Werdegang beschrieben:



 So, das wars, viel Spaß beim Nachbacken. Berichtet doch mal über eure Ergebnisse!!!



Mittwoch, 1. Oktober 2014

Torte als Geschenk verpackt....

Da nun auf der Arbeit mit mir zusammen zwei Connys Geburtstag hatten, musste ich unbedingt ans Werk, da ich für meinen eigenen Tag nicht viel geschafft habe.

Dann doch wenigstens danach in Ruhe ein klein bißel für die anderen backen, das macht auch viel mehr Spaß....

Und das hier ist die eine Torte




Als Grundlage habe ich das Wunderrezept mit Erdbeerbuttermilch genommen und gefüllt war dieses Törtchen mit Straciatella-weiße Schokoladen-Creme.

Eine Anleitung für diese süße Torte habe ich natürlich auch:



Das andere Törtchen war ein kleines Fanta-Törtchen, wobei mir die Luftfeuchtigkeit einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und meine Schmetterlinge leider nicht trocknen wollten und daher lieber am Törtchen kleben wollten statt zu fliegen:


Gefüllt habe ich dieses Törtchen mit Kirsch-Maracuja-Marmelade und Schokoladen-Ganache.

Ich wünsche euch beiden, liebe Connys, ein weiteres gesundes und schönes Jahr!!!

Dienstag, 23. September 2014

Und wieder eine Hose für einen meiner Jungens



Vor Freude ist Moritz gut am Hüpfen, die Hose ist wieder der Schnitt der Ottobre Outdoor Hose, da sie sehr schnell geht und immer cool aussieht.  Und ich bekomme kein Foto von ihm passend....

Aus der Ottobre 1/14 in Gr. 122



Meine anderen Hosen nach diesem Schnittmuster sind hier zu finden:

Outdoorhose Fußball trifft Zebra Snappy Happy 

und hier

Outdoorhose aus Fleece mit Robotern


Also wieder mal ab damit zu MADE4BOYS
und KIDDIKRAM

zu MyKidWears

und zu http://artof66.blogspot.de/

Donnerstag, 18. September 2014

Wieder mal eine Rebekka genäht ...

Da ich so viele Kleidchen genäht habe, und diese allenoch nicht gezeigt habe, fange ich nun mal an, meine Bilderchen auf dem PC durchzuforsten. Das erste, was ich gefunden habe, war mein Kleidchen Rebekka von Allerlieblichst.....


Es geht sehr schnell zu nähen und ist wirklich "allerlieblichst".....




Also wieder mal ab damit zu RUMS

 



Dienstag, 16. September 2014

Windbeutel-Torte für Halloween

Ich höre Halloween schon rufen und musste daher schon mal anfangen und mich austoben...




Gefüllt war diese süße Mumie mit einer Windbeutel-Torte, ummantelt mit grüner Buttercreme und dann hergestellt, wie in diesem Video:



Der Anschnitt sah dann so aus:


Und hier dann mal das Rezept zum Nachbacken:

Der Teig war das Wunderrezept mit Erdbeerbuttermilch wie hier

Wunderrezept:


4 Eier mit
200g Zucker 10 min schaumig und weiß schlagen,
200ml Erdbeerbuttermilch und
200ml Öl zufügen,
300g Mehl und
1Pck. Backpulver sieben und von Hand unterrühren
Den abgekühlten und mind. 6 Stunden stehen gelassenen Boden ein oder zweimal schneiden. Den oder die Böden mit Roter Grütze oder Marmelade bestreichen.

Füllung:

400 g süße Sahne mit
1 x Sahnesteif schlagen
2 Becher Schmand unterheben,
4 El Gelierzucker 1:1 darunter rühren.

Nun einen Tortenring um den Boden stellen und den Boden mit der Hälfte der Füllung bestreichen, die gefrorenen Windbeutel darauf setzen und die restliche Füllung darübergeben.Diese Vorgehensweise habt ihr dann bei zwei Böden, ansonsten die Zutaten jeweils zur Hälfte auf den ersten Boden und dann den Rest auf den zweiten Boden wie oben angegeben verteilen.

Die Buttercreme habe ich ganz einfach nur aus Butter und Puderzucker hergestellt:

Je nach Geschmack z.B. 250g Butter und 250 bis 500g Puderzucker lange weiß und schaumig schlagen, Aroma oder Zitronen- oder Orangenback hinzugeben und mit Lebensmittelfarbe grün färben.
Die gesamte Torte damit glatt einstreichen, kühlen und dann nochmals einstreichen.

Die Augen habe ich diesmal aus jeweils einem halben Marshmallow überzogen mit weißem Fondant als einem runden Kreis ausgestochen, grüner Buttercreme, jeweils einer blauen oder schwarzen Kugel als Pupille und rote Lebensmittelfarbe mit Wodka gemischtund einem Pinsel aufgetragen fertig gestellt.

Dann einfach weiße lange Fondantstreifen über die Torte legen, eine Gummischlange als Mund festkleben...

Wer keine Lust hat, das zu lelsen, muß einfach die obige Video-Anleitung anschauen.

Viel Spaß beim Nachmachen!!!





Montag, 15. September 2014

Muß mal wieder Genähtes zeigen....

Ja, ich nähe auch noch, und nicht gerade wenig, auch wenn ich so viel backe.

Momentan komme ich einfach nicht zum zeigen, ich brauche wirklich mal eine kleine Entschleunigung......

Hier also heute, weil ich mal wieder im www auf den Linkpartys war, das Outfit meines Kleinsten. Die Hose war nun leider nach der Kita nicht mehr so sauber, aber zu erkennen ist sie dennoch.


wieder mal aus der Ottobre 1/14 die Snappy Happy Outdoorhose, eigentlich vorgeschlagen mit fester Popeline, aber mit Jersey doch viel cooler und dann noch passende Baumwollknieflicken auf die Hose...


die Baumwolle habe ich übrigens bei Tedox schon vor langer Zeit für ganz wenig Geld bekommen und verziere damit gerne bestimmte Nähsachen,.....

Unten und oben habe ich Gummiband eingenäht und die Hose passt!!!

Also wieder mal ab damit zu MADE4BOYS


und KIDDIKRAM

und MyKidWears

und zu

http://artof66.blogspot.de/

 




Montag, 8. September 2014

Taufe und die Leckereien...

Und nun zur Candy Bar, Sweet Baroder Sweet Table oder wie wir Deutschen das ganze nennen wollen...

Ich habe unheimlich viel vorbereitet und gebacken, was das Zeug hält.

Was dabei herausgekommen ist, hat mich sehr stolz gemacht. Ich werde diesen Artikel noch überarbeiten und jetzt ersteinmal Fotos präsentieren:


Das hier war noch die Übung für zu Hause:



Dann kamen die zwei großen Keks-Backtage



Einen Tag lang gab es Schilder zu machen...



Am letzten Tag gab es Schoko-CakePops mit heller Schokolade umhüllt fertigzustellen:



Diese Torte wurde natürlich in mehreren Tagen mit ihren süßen Schühchen und einer Himbeer-Mascarpone-Creme im Wunderrezept versehen:






Und dann gab es die etwas kleinere Eierlikörtorte mit Windbeutel-Füllung und Baby oben drauf:






Die Cupcakes habe ich leider nicht footgrafiert, vielleicht kann ich da ein Foto nachreichen, ansonsten, benötige ich nun ein neues Projekt....