Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Montag, 17. November 2014

Triple-Choc-Cupcakes

Da alle meine Männer totale Süßmäuler sind und ich momentan wegen Achilles-Sehnen-Aua ein bißchen ruhiger treten muß, habe ich mich entschlossen, eine süße Kleinigkeit mal im Sitzen vorzubereiten, da mir das Kuchen backen momentan schon fehlt...

Dabei herausgekommen sind diese niedlichen und total schokoladigen Cupcakes, passend schon mit Ideen für die Weihnachtszeit dekoriert:

Sie gehen wunderbar einfach und schnell und schmecken wirklich lecker.

Diese Cupcakes haben ein eher festeres und stabiles Schoko-Frosting, wer es eher cremiger mag, kann Frischkäse, Creme Double oder mehr Butter unterheben.

Auch die Küchlein sind eher von fester Konsistenz mit ihrem Doppel-Schoko-Innenleben...

Das Rezept ist hier:

Erstmal den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Für die Cupcakes habe ich

225g Mehl mit
2 TL Backpulver und
1 Prise Salz gesiebt. Dann
80g Zucker dazu gegeben und verrührt.

Währenddessen habe ich
80g Butter auf dem Herd bei kleiner Stufe geschmolzen. Die Hälfte von
130g Schokolade dazugegeben und die andere Hälfte gehackt.

1 Ei habe ich mit
6 EL Milch und
1 TL Vanille-Aroma verrührt.

Nun habe ich die Eier-Mischung unter die trockenen Zutaten gerührt, dann die gescholzene Schokoladen-Butter und zuletzt die gehackte Schokolade.

Diesen Teig habe ich mit einem Eisproportionierer in vorbereitete Förmchen gegeben und die Cupcakes 20 bis 25 min bei 180°C Ober-/ Unterhitze gebacken.

5 min abkühlen lassen und dann auf ein Gitter setzen.

Für das Schokoladen-Frosting habe ich

110g weiche Butter sehr weich aufgeschlagen und dann
200g gesiebten Puderzucker und
55g Kakaopulver dazugegeben.

Für die richtige Konsistenz habe ich dann noch
2 EL saure Sahne untergerührt. Da könnt ihr aber gerne auch mehr nehmen, dann wird das Frosting noch weicher.

Dieses Frosting habe ich sofort benutzt und dafür in einen Spritzbeutel mit Rosentülle gegeben und kreisförmig aufgetragen. Ihr könnt aber auch einen Gefrierbeutel nehmen, das Frosting hineinfüllen, die Spitze ein bißchen größer abschneiden und dann eine Pyramide damit auf die Cupcakes auftragen.

Für die Deko habe ich aus rotem Fondant kleine Blümchen ausgestochen und aus grünem passende Blätter. Dann habe ich noch etwas essbare Glitzerdeko auf den Cupcakes verteilt...

FERTIG...



Wer dann übrigens nicht so viel lesen mag, kann gerne die Video-Anleitung schauen und dort mitbacken.

Viel Spaß dabei und teilt das Video, wenn es euch gefällt...



Und ab damit zu....    MMi, Crealopee, , SewingSaSu und zu Sweet Treat Sunday

Kommentare:

  1. Mmmmmmh, die sehen gut aus!
    Ich wünsche dir gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, waren auch sehr lecker, aber mir fast zuschokoladig. Meine Männer haben sie mir dafür aus der Hand gerissen. Vielen Dank auch für das gute Besserung, wird schon....sonst kann ich ja meinen Zwergen nicht nachlaufen, wenn sie Blödsinn machen...:-) Liebe Grüße MsFunnyHome

      Löschen
  2. Wow, deine Cupcakes sehen unheimlich lecker aus und dann noch so schön verziert! Ich wünsche dir gute Besserung!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah, vielen Dank für das Lob. Back sie doch noch und setzte sie in deine wundervollen selbstgebastelten Adventskalender rein. Dein Blog ist wirklich auch sehr schön und gibt viel Inspiration und Lust zum gleich Losbasteln. Wo bekomme ich eigentlich die ganze Zeit her, für die tollen Sachen, die mir so im Kopf rumwursteln?....Liebe Grüße MsFunnyHome

      Löschen