Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Dienstag, 11. März 2014

leckere Cake Pops selbst herstellen - Rezept

Cake Pops für jeden Anlass sind einfach hergestellt:





Ihr nehmt einfach Kuchenreste oder einen fertig gekauften Kuchen ohne Glasur oder Kuchen mit Glasur und die Glasur dann abschneiden.
Diesen Kuchen zerbröselt ihr und fügt dann Philadelphia hinzu und ggf. auch rote Grütze, Marmelade oder sonst etwas nach eurem Geschmack.

Dann formt ihr mit euren Händen ca 30g schwere kleine Bälle aus dem Teig und kühlt diese für mind. eine halbe Stunde.

Aus dem Kühlschrank, Kuvertüre in der Mikrowelle oder dem Wasserbad schmelzen, Stiele für die Cake Pops (gibt's z.B. bei Xenos sehr günstig) am Stiel in die Kuvertüre eintauchen und dann in den Cake Pop und diesen damit aufspießen. Wenn ale Cake Pops mit einem Stiel versehen sind, diese wieder für mind. eine halbe Stunde kühlen.

Nun die Cake Pops am Stiel nehmen und komplett in die Kuvertüre eintauchen, abtropfen lassen und z.B. mit bunten Streuseln verzieren.

Trocknen lasse ich sie entweder in Eierkartons, in denen ich mit einem Schraubenzieher genug Löcher gestochen habe oder auch neuerdings auf einem Kuchenabkühlgitter, da können sie auch ganz gut hereingesteckt werden.


Ihr könnt sie auch noch gerne mit kleinen Schleifchen versehen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

Hier noch ein Tutorial dafür als Videoanleitung. Ich freue mich sehr über Daumen Hoch bei Youtube:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen