Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Samstag, 26. Oktober 2013

Dankeschön Torte für den Kinderarzt

Unser Kinderarzt hat es verdient...

nachdem nun drei meiner Kinder die ganze Woche krank waren..(und natürlich jeder sein eigenes Leiden), der eine hatte Fieber, der andere hustete die ganzen Nächte durch und der dritte hat nach jedem Essen gespuckt...waren wir also öfter die Woche bei unserem Kinderarzt und da ich dann Ende der Woche nun geplant vorbeikommen konnte, konnte ich meinem Kinderarzt die schon lange versprochene Torte vorbeibringen:


Drinnen ist ein Schokoteig nach dem Wunderrezept mit Kakao, dazu dann als untere Füllung Kirschen mit Vanillepudding, obere Lage Sahne mit Kakaopulver:

4 Eier 
200g Zucker
200ml Yogurt
200ml Öl
300g Mehl
1Pck. Backpulver
2 Eßl. Kakao
Die Eier mit dem Zucker lange schaumig rühren, dann den Yogurt und das Öl dazugeben. Später das Mehl, Backpulver und Kakao bei kleinerer Stufe kurz unterrühren.
Ich backe dieses Rezept immer bei 160°C  mit Ober- und Unterhitze auf der unteren Schiene ca 40 min. Die Tortenform habe ich ein wenig eingefettet und komplett mit Backpapier ausgelegt.

Am nächsten Tag oder nach vielen Stunden die Torte zerschneiden und dann füllen:
1 Glas Kirschen
etwas Milch
1 Packung Vanillepudding

Den Kirschsaft aus einem Glas Kirschen mit Milch zu 400 ml auffüllen, den Vanillepudding mit dem Milch-Kirschsaft-Gemisch ohne Zucker zubereiten (da der Kuchen mit Ganache eingedeckt wird und damit meiner Meinung nach schon süß genug ist). Nach dem Aufkochen des Puddings die Kirschen hinzufügen, die Masse erkalten lassen und auf den unteren Tortenboden füllen. 

400 ml Sahne
Sahnesteif 
Vanillinzucker

Für die zweite Füllung 400 ml Sahne mit einer Packung Sahnesteif und Vanillinzucker steifschlagen und den Boden damit bedecken, den dritten Tortenboden aufsetzen.

Nach einigen Stunden im Kühlschrank die Torte mit Ganache eindecken


Dann wieder einige Stunden in den Kühlschrank oder TK-Schrank und später dann die Torte eindecken mit Fondant. Den Fondant habe ich mamoriert, indem ich lila und weiß vorsichtig kurz zusammengeknetet habe.

Die Buchstaben habe ich aus Fondant mit Keksausstechern ausgestochen und die Blumen und Schmetterlinge hatte ich noch von anderen Torten übrig.

Angeklebt habe ich nun endlich anstelle von Wasser mit Kleber, den ich endlich selbst hergestellt habe, das ist schon ein Unterschied.


Die Torte hat dem Praxisteam super geschmeckt, sie haben sofort noch in unserem Beisein zugeschlagen,...

Und ab damit zu FREUTAG

Wer Interesse hat, ich habe noch ein tolles Post mit ganz vielen Links zu Tutorials zu schönen Anleitungen für Motivtorten,...

http://msfunnyhome.blogspot.de/2013/10/huuuch-so-viele-tutorials-fur-tolle.html

Da gibt es DAISY, eine KISS TORTE, natürlich eine PRINZESSINENTORTE und weitere genau erklärt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen