Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Dienstag, 1. Oktober 2013

Mutterpass mit Eulen - Schnittmuster Anleitung

Mutterpass nähen für 2!!!

Da ja lauter Leutchen in meiner Verwandschaft schwanger sind, genauer gesagt 2, aber das hört sich ja nicht so bombastisch an, oder? ...muss ich unbedingt eine bzw. zwei Mutterpasshülle nähen, nachdem ich schon so viele Anleitungen gesehen habe. Ich habe ja mit meinen fünf Kiddys zwei Mutterpässe, einer reichte mir nicht - ich muss immer in die vollen greifen...:-)
und dennoch nur eine durchsichtige Schutzhülle gehabt. 

Also dann mal ran ans Werk, Baumwollstoffe habe ich immer genug, die eine Schwangere liebt Eulen und wurde schon mit dem Eulenrock und der Eulentorte versorgt, also muss eine Eulen-Hülle her.

Übrigens zu dem Eulenrock, als ich diesen geschenkt habe, wußte ich noch nichts von ihrem Babybacuh, mal sehen also, wie lange der Rock so passt.

Der Mutterpass wird dann aber noch regelmäßig bis zum nächsten Frühjahr benutzt.

Hier die fertigen Hüllen:


Sie sind unglaublich schnell zu nähen, leider ist mir bei der ersten die Tasche für die Ultraschallbilder schief gerutscht. Ich finde die Taschen dennoch schön und gelobe Besserung und Sorgfalt zu üben.

Die Anleitung habe ich mir bei Irina angeschaut - Danke liebe Irina, schön geschrieben.

Hier nochmals in kurz, außerdem habe ich die Maße ein wenig verändert, da mir die erste Hülle ien bißel zu groß war:

  • - ein Innen- und ein Außenteil mit 29cm Breite und 21cm Höhe zuschneiden
  • - ein Seitenteil für links mit den nachher aufgesetzten Taschen in 26cm Breite und 21cm Höhe zuschneiden (dieses wird dann in der Mitte bei 13 cm gefaltet und gebügelt und kommt mit den offenen Enden an den Außenrand der Hülle und dem Bügelknick in die Mitte der Hülle)
  • - zweites Seitenteil für rechts mit 20cm Breite und 21cm Höhe (auch dieses wieder bei 10cm in der Mitte knicken und bügeln, offene Seiten an offenen Rand und Bügelknick in die Hülle hinein)
  • - eine Ultraschallbildertasche in 16cm Breite und 13cm Höhe und eine Visitenkartentasche in 13cm Breite und 10cm Höhe, beide an allen Rändern ganz dünn doppelt umnähen
  • - beide Taschen am linken Seitenteil (dieses aufgeklappt) auf der linken Seite direkt an der Bügelfalte annähen, oben offen lassen
  • - nun das Innenteil mit der rechten schönen Seite nach oben legen, darauf das linke Seitenteil auch mit der rechten schönen Seite nach oben mit den aufgenähten Taschen direkt links an den Rand bündig (die aufgesetzten Taschenbefinden sich dann mittig und die offenen Seiten des Seitenteils links außen mit dem Rand des großen Innenteils. Das rechte Seitenteil natürlichauchmit der rechten schönen Seite oben an die rechte Seite des Innenteils mit den offenen Kanten und die Bügelfalte liegt dann wieder mittig
  • - nun den Außenstoff auflegen und zwar diesmal mit der linken inneren Seite nach oben. Damit habt ihr von unten und oben nur die linken Seiten und die inneren Seitenteile sieht man nicht mehr. Das steckt ihr nun fest und näht einmal außenherum mit einer Öffnung unten oder oben von 5 cm zum Wenden.
  • - die Ecken schnipseln und ggf. an den Nähten noch ab- oder gerade schneiden, die Hülle wenden, die Ecken herausholen, die offene Wendeöffnugn schließen und nochmals nachbügeln.
  • FERTIG !!!

Das ganze geht dann zu Creadienstag und ich freue mich, dass ich das Projekt endlich mal gewagt und auch so schnell geschafft habe.




1 Kommentar: