Das bin ich:

Mein Bild
Ich bin eine näh- und backverrückte Mutter von fünf Jungens mit einem singendem Mann und dann beide auch noch berufstätig. Damit ist bei uns also immer etwas los, und das liebe ich um so mehr...

Montag, 27. Januar 2014

2stöckige Torte stapeln

So, nun habe ich auch keine Bedenken mehr

Nachdem ich nun mehrere 2stöckige Torten gebacken habe, freue ich mich auf den nächsten Anlass zum Backen einer mehrstöckigen Torte. Hoffentlich gibts bald wieder einen Anlass.

Die letzte Torte war eine für die Tochter meiner Freundin zum 18. Es hat super Spaß gemacht, neue Rezepte habe ich auch ausprobiert und für das Stapeln habe ich wieder fleißig mitgedreht, dann geschnippelt und am Moviemaker gearbeitet, um eine vorzeigefähige Video-Anleitung zu erstellen.



Im Kurzen das Stapeln erklärt:

- eine schwere stabile Torte als größere untere Torte backen, z.B. Sachertorte, Eierlikörkuchen, RedVelvet Cake,...
- eine kleinere leichtere Torte für oben backen und füllen, die obere kann mehr Füllung und leichtere vertragen,d a sie kein weiteres Gewicht tragen muß
- beide Torten mit Fondant eindecken
- die obere Torte auf eine passgenaue Platte setzen - ich habe hier eine Pappe zurechtgeschnitten und diese mit Alufolie komplett eingedeckt
- auf der unteren Torte oben die Größe der zweiten Torte markieren und dann in der Mitte und mindestens vier weitere (auf 3, 6, 9 und 12 Uhr) Löcher mit dem Ende eines Pinsels in die untere Torte machen
- Strohhalm jeweils in ein Loch stecken, an der Oberfläche markieren, so dass er komplett genau bis zum Rand geht und nicht herausschaut, Strohhalm wieder herausnehmen und an der Markierung abschneiden
- mit den anderen Strohhalmen gleich vorgehen
- flüssige Ganache auf die untere Torte streichen, die obere Torte mittig auflegen....FERTIG


....und losdekorieren

das ist nicht wirklich schwer, oder?

Und hier das Video, sobald es auf Youtube hochgeladen ist:

Ich hoffe, die Torte gefällt euch und inspiriert euch, zu backen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen